Gemeinschaftspraxis Dr. med. Darui

Naturheilverfahren

Naturheilverfahren
Die Naturheilverfahren stellen ein sinnvolles Repertoire medizinischer Möglichkeiten dar, Erkrankungen zusätzlich zu den klassischen Schulmedizinischen Methoden zu therapieren. Sie bedienen sich bewährter natürlicher Verfahren, deren Wirkung in physiologisch gesicherten Bahnen liegen.

Grundsäulen der klassischen Naturheiltherapie sind die Ordnungstherapie, die Bewegungstherapie, die Ernährungstherapie und die Reflextherapie. Das Zusammenspiel dieser Verfahren zusammen mit den Heilmethoden der klassischen Schulmedizin erhöht die Wahrscheinlichkeit, die Behandlung der zugrundeliegenden Krankheit erfolgreich abzuschließen. Sie bieten unter Umständen jedoch auch eine sinnvolle Alternative, wenn aus bestimmten Gründen Methoden der klassischen Schulmedizin zur Therapie unerwünscht sind.

Die Basis einer jeden naturheiltherapeutischen Behandlung ist jedoch zunächst immer eine der Erkrankung zugrunde liegenden Diagnostik der Beschwerden und damit eine korrekte Diagnosestellung. Im optimalen Fall sind beide Methoden miteinander verwoben, so dass die Therapie dann zum gewünschten Erfolg führen kann.

Beispiele solcher Naturheiltherapeutischer Behandlungsverfahren sind z.B. die Bachblütentherapie, der Einsatz sogenannter Schüssler Salze, die Eigenblutbehandlung, der spezifische Einsatz von Vitaminen und Spurenelementen als sog. orthomolekulare Therapie, die Ozon Behandlung oder der Gebrauch phytotherapeutischer (pflanzlicher) Medikamente zur Therapie spezieller Krankheitsbilder.

Sämtliche naturheiltherapeutische Methoden greifen auf bewährte Verfahren zurück und dienen als sinnvolle Ergänzung der Methoden die in der Schulmedizin summiert werden.